Edith Ghafoor Engelmedium - Orbs
 Dein Engel hat immer eine Botschaft für dich - Sieh dich mit den Augen der Engel
Orbs


Ein Orb ist die sichtbare Manifestation eines geistigen Wesens. Orb = otherreality beings = Wesen einer anderen Wirklichkeit, die mit der Digitalfotografie z.B. als Lichtkugeln sichtbar gemacht werden können.

Orbs halten sich gerne an Plätzen auf, die sehr energetisch sind.
Wale, Delfine, Katzen, Hunde können diese Lichtkugeln sehen und wahrnehmen.
Wo Hunde sich gerne aufhalten, sind oft Orbs zu finden.
An Kraftplätzen, Ley-Linien ( Kraftlinien die die Erde durchziehen ), auf Friedhöfen, in der Nähe von Kindern, bei Hochzeiten, allgemein wo gefeiert wird, halten sich viele Orbs auf.
Auch in der Nähe von Wasser und bei Regen kann man häufig Orbs fotografieren.

Man kann sie bitten, auf Fotos zu erscheinen – oder fern zu bleiben.

Orbs sind neugierig, forschen und untersuchen gerne. Gebündelte Energie zieht sie an. Es gibt Orbs, die Energie aufnehmen, wandeln und weitergeben. Sie knüpfen Kontakte, untersuchen und testen. Es gibt Lichtkugeln die warnen, heilen und retten.
Sie bringen Botschaften und Energien des Universums.
Orbs sind zwar Einzelwesen, leben aber im Kollektiv. Sie besitzen ein Bewusstsein, man kann mit ihnen kommunizieren.
Wenn man sich Orbs intensiv anschaut, erfährt man Heilung, Transformation, spirituelles Wachstum, Klarheit oder Erleuchtung für den eigenen Weg.
Durch das Anschauen können wir ihr Licht und ihre Weisheit in uns aufnehmen. Orbs können Gedanken aufnehmen und Antworten geben. Alle Orbs sind miteinander vernetzt. Orbs können zwischen unterschiedlichen Dimensionen „reisen“, können die „Fahrzeuge“ von Seelen sein.
Auf Fotos sehen sie manchmal löchrig aus, so als ob Stücke herausgebissen wurden, weil sich diese Teile in anderen Dimensionen befinden.
Lichtphänomene entwickeln immer neue Erscheinungsformen: es gibt nebelartige Erscheinungen, wegschießende Lichtkugeln (Shooters), Lichtstreifen, Rote Glut usw.

Lichtkugeln offenbaren sich oft den Menschen, die an der Entwicklung ihres Bewusstseins arbeiten, die z.B: bewusstseinserweiternde Techniken ausüben. ( Meditation, Yoga, Reiki )

Um Orb - Wesenheiten fotografieren zu können, muss man ein Bewusstsein der bedingungslosen Liebe entwickelt haben.

Jede Orb - Wesenheit hat charakteristische Merkmale, wie Größe und Farbe, an denen man sie erkennen kann.
Oft sind mehrere Engel miteinander verschmolzen.
Es gibt Schutzengel - Orbs, Erzengel-Orbs, Orbs die Geister Verstorbener transportieren, Einhorn-Orbs, Elementarwesen-Orbs, usw.
Wenn wir im Schlaf unseren Körper verlassen, tauchen wir möglicherweise als Geister - Orb auf den Fotos anderer Menschen auf.
Oft haben die Ort-Wesenheiten Botschaften für die Menschen.


Vielleicht haben Sie das Gefühl, dass ein bestimmtes Foto mit einem Orb wichtig für Sie ist. Sie können mir gerne Ihr Orb-Foto zusenden. Ich  frage ob es eine Botschaft gibt, welche Orb-Wesenheit etwas mitteilen möchte, schaue welche Orbs zu sehen sind, nehme Kontakt zu der Wesenheit auf, stelle Fragen und sende Ihnen die Information in schriftlicher Form zu. Nicht immer gibt es Botschaften, manchmal bestehen sie nur aus einigen Sätzen. Es ist sehr unterschiedlich.

 Orbs sind nicht immer symmetrisch und auch nicht immer von einheitlicher Struktur.
Wer Orbs genauer betrachtet, sieht in ihnen oft Strukturen, Gesichter und andere Phänomene. Sie haben ein Bewusstsein und können bewusst gerufen werden, somit besteht die Möglichkeit, mit ihnen zu kommunizieren.
Es gibt Menschen, die Orbs mit bloßem Auge sehen.
 
Dies sind in erster Linie Menschen mit hellsichtigen Fähigkeiten.

Auch viele Tiere haben die Fähigkeit, Orbs zu sehen.

Orbs werden normalerweise durch ein Blitzlicht auf dem Foto sichtbar. Es gibt aber auch Fotos mit ungeblitzten Orbs.

Orbs können nahezu farblos, fast transparent, opak, reinweiß oder farbig sein.

Die Bedeutung der Farben ist noch nicht enträtselt.

Orbs können strukturlos sein oder Muster aufweisen.
Es gibt Orbs, die vollkommen strukturlos sind, aber auch Orbs, die eine Struktur bzw. ein Muster aufweisen. Und es gibt Muster/Strukturen, die nur von bestimmten Menschen fotografiert werden. Die Bedeutung der Muster ist unbekannt.

Orbs haben unterschiedliche Formen.

Orbs können Löcher haben.

Löcherige Orbs sind ein allgemeines Phänomen. Manche vermuten, dass diese Löcher im Zusammenhang mit der Aufnahme oder Abgabe von Energien stehen. Manchmal sind in den Löchern aber auch Gesichter zu sehen. In Orbs zeigen sich häufig Gesichter, aber auch Heilzeichen, wie das Chu - Ku – Rei, ein Heilzeichen bekannt vom Reiki.

Das Fotografieren von Orbs, in denen deutlich Gesichter zu sehen sind, ist ein allgemeines Phänomen, das sich nicht auf wenige Fotografen beschränkt.

Orbs sind flüchtig und normalerweise nur auf einem Foto zu sehen.

Selbst bei Serien zeigen zwei Fotos hintereinander selten die gleichen Kugeln.

Nicht jeder fotografiert Orbs.

Die Fähigkeit, Orbs zu fotografieren, scheint mit der persönlichen, spirituellen/magischen Entwicklung verknüpft zu sein.

 

 

dachboden 

 




Aufgenommen auf einem Speicher